TFG 80 Buxtehude - Die Legende lebt! - 35 Jahre Tipp-Kick in Buxtehude!


 

NDEM in Buxtehude 2010 und 2015

Buxtehuder Stadtmeisterschaft ab 2010

15. Buxtehuder Stadtmeisterschaft 2015
(Buxtehude, 07.03.2015)

Myrko Baumgart aus Adersheim neuer Buxtehuder Stadtmeister!

Endspiel:

Myrko Baumgart (Adersheim) - Marcus Krage (Cuxhaven) 2:1

End-Platzierung  Verein  Name  Vorname  Rangliste Punkte

1 TKG Adersheim  Baumgart Myrko 247,1

2 Cuxhaven          Krage     Marcus 241,1

3 Bochum            Schmidt   Achim  234,9

4
Balltick Kiel
von Hering
Robert
228,7
5
Cuxhaven
Wölk
Frank
222,5
6
Drispenstedt
Bialk
Andre
216,4
7
Waltrop
Schüring
Jens
210,2
8
TKG Wolfsburg
Sittinieri
Marco
204,0
9
Flamengo
Zingerle
Christian
197,8
10
Flamengo
Schwarzkopf
Christian
191,6
11
Balltick Kiel
Green
Gunnar
185,4
12
Neukölln
Breuß
Alexander
179,3
13
TFG Buxtehude
Johannsen
Guido
173,1
14
TFG Buxtehude
Horstmann
Jörg
166,9
15
Balltick Kiel
Kahl
Arne
160,7
16
Drispenstedt
Zech
Rainer
154,5
17
TKV Jerze
Gerke
Oliver
148,4
18
Delligser SC
Mast
Nico
142,2
19
Delligser SC
Weitze
Sina
136,0
20
Delligser SC
Weitze
Christian
129,8
21
Cuxhaven
Kruse
Jens
123,6
22
MTV Moisburg
Frieborg
Bennet
117,5
23
MTV Moisburg
Frieborg
Christian
111,3
24
TKV Grönwohld
Müller
Markus
105,1
25
TFG Buxtehude
Müller
Jannik
98,9
26
Pegasus
Giersberg
Stefan
92,7
27
Balltick Kiel
Thom
Andreas
86,5
28
Delligser SC
Schotmann A.
Arndt
80,4
29
Delligser SC
Sluzalek
Ralf
74,2
30
Drispenstedt
Grämmel
Melanie
68,0
31
Bochum
Wietoska
Matthias
61,8
32
vereinslos
Feye
Bernd
55,6
33
Cuxhaven
Ferreira P.
Marcos
49,5
34
TFG Buxtehude
Neumann
Sören
43,3
35
Cuxhaven
Ferreira G.
Manuel
37,1
36
Flamengo
Kellner
Frank
30,9
37
Delligser SC
Lips
Markus
24,7
38
Pegasus
Siedentopf
Uwe
18,5
39
Delligser SC
Probian
Milena
12,4
40
TFG Buxtehude
El-Jarad
Alex
6,2
41
Murgtäler TKC
Kalentzi
Alexis
42
Bor. Schwerte
Müller
Stephan
43
vereinslos
Pages
Matti
44
Delligser SC
Schotmann
Greta
45
vereinslos
Dobbert
Bastian
Hier sind alle Ergebnisse der 15. Buxtehuder Stadtmeisterschaft 2015 zum Abruf:

Runde 1

Runde 2

Runde 3

Runde 4

14. Buxtehuder Stadtmeisterschaft 2013

Internationales Turnier gewinnt der Deutsche Meister mit italienischen Wurzeln.

In der Aula der Grundschule Altkloster gab es am Wochenende wieder hochklassigen
Tipp-Kick-Sport zu bewundern. Die Tischfußballgemeinschaft (TFG) 80 Buxtehude veranstaltete
erneut die Buxtehuder Stadtmeisterschaft und freute sich über den besten
Teilnehmerzuspruch seit 2008.
Unter den 37 Teilnehmern waren 6 aktuelle Spieler aus der 1.Bundesliga und 5 aus der 2.Liga.
Überraschend hatte auch der dreimalige Schweizer Meister Knut Asmis kurzfristig gemeldet.
Auch zwei Vertreter aus Skandinavien waren in die Estestadt gekommen und machten das
internationale Flair komplett. Auch junge Nachwuchsspieler wie der Buxtehuder
Jannik Müller waren dabei. Jannik ist über den Ferienspaß im Sommer zum Tipp-Kick
gekommen und spielte nun gleich ein DTKV Ranglistenturnier.
Der TKV Grönwohld war am stärksten vertreten. 8 Teilnehmer schickte der Doppelbundesligist ins Rennen,
wobei 6 die Endrunde erreichten und zwei davon das Finale.
Ein tolles Comeback gab der Sieger von 1985. Der Wolfsburger Martin Leinz kam nach
26 Jahren Pause mal wieder nach Buxtehude und belegte gleich den 9. Platz.

Gleich hinter Leinz landete als bester Buxtehuder der 17 jährige Lennart Johannsen.
Lennart erreichte mit nur einer Niederlage souverän die Endrunde der besten Zwölf.
Auf den Weg dorthin konnte er den ehemaligen Deutschen Meister Hacky Jüttner mit 6:2
besiegen und dem späteren Sieger de Nicolo ein Unentschieden abtrotzen.
Als Belohnung verdiente er sich dadurch den U18 Pokal als bester jugendlicher Spieler.
Bereits 2009 gewann Lennart die Juniorenwertung.
Überraschend erreichte der junge Lucas Kniep (Phöbus Cuxhaven) die Runde der besten 24.
Als bester 4. einer Fünfergruppe konnte er den Hannoveraner Olaf Holzapfel in die
Platzierungsrunde schicken. Ein Tor machte dabei den Unterschied aus.

Auch Hauke Herdan (TFG 80 Buxtehude) konnte einen Pokal mit nach Hause nehmen.
Hauke gewann die Platzierungsrunde im Endspiel gegen den Wolfsburger Michael Lemke
mit 5:3.

Der MTV Moisburg war mit drei Startern auch gut bei dem Turnier vertreten.
Dabei erzielte Christian Frieborg mit Rang 21 das beste Ergebnis der Moisburger.
Nebenbei übernahm Christian auch noch die Turnierleitung.
Bennet Frieborg verpasste knapp das Platzierungsendspiel und landete auf Platz 28.
Christian Heß belegte den 30.Rang

Im letzten Spiel des Tages trafen dann Fabio de Nicolo und Kai Schäfer aufeinander.
Das Finale war dann sehr von der Taktik geprägt. Beider Kontrahenten spielen für
den TKV Grönwohld und kennen sich daher sehr gut.
Somit musste das Finale zum ersten Mal in der Geschichte der Stadtmeisterschaft
im Wiederholungsspiel entschieden werden. Das erste Spiel endete 1:1 nach Verlängerung.
Im zweiten Spiel führte der Schleswig-Holsteiner mit italienischen Wurzeln schon
mit 2:0 zur Pause, doch Kai Schäfer konnte zum 2:2 ausgleichen.
Durch einen schönen Klemmer konnte der Deutsche Meister von 2004 de Nicolo
dann aber mit 3:2 gewinnen. Nach dem 2.Platz 2008 und Platz 3 2010, gewann
Fabio de Nicolo nun erstmals die Buxtehuder Stadtmeisterschaft.
Unter den Zuschauern weilte mit dem zweimaligen Deutsche Meister (1963+67)
Jürgen Hillengaß auch ein hochkarätiger Fachmann aus Buxtehude.

Auf Platz 3 landete der Berliner Christian Kuch vor dem Schweizer Knut Asmis.
Der Titelverteidiger Didi Gätje aus Hamburg erspielte sich diesmal den 11.Rang durch
einen 5:4 Erfolg über Frank Straubel (erreichte seine zweite Endrunde) von den Swedish Devil.

Endspiel:

Fabio de Nicolo (TKV Grönwohld) - Kai Schäfer (TKV Grönwohld)1:1 n.V. und 3:2

Spiel um Platz 3: Christian Kuch (Celtic Berlin) - Knut Asmis (Flamengo Berlin) 5:3

Spiel um Platz 5: Hacky Jüttner (TKV Grönwohld) - Tobias Stock (TKV Grönwohld) 4:3

Spiel um Platz 7: Michael Zaczek (TKV Grönwohld) - Markus Müller (Flamengo Berlin) 9:3

Spiel um Platz 9: Martin Leinz (TKG Wolfsburg) - Lennart Johannsen (TFG 80 Buxtehude) 6:2

Spiel um Platz 11: Didi Gätje (TKV Grönwohld) - Frank Straubel (Swedish Devil) 5:4

Platz 13: Christian Zingerle (Flamengo Berlin)

Platz 14: Robert von Hering (Balltick Kiel)

Platz 15: Jan Komareck (Flamengo Berlin)

Platz 16: Kai Völlmecke (Phöbus Cuxhaven)

Platz 17: Christian Schwarzkopf (Flamengo Berlin)

Platz 18: Jens Kruse (Phöbus Cuxhaven)

Platz 19: Andreas Thom (Balltick Kiel)

Platz 20: Guido Johannsen (TFG 80 Buxtehude)

Platz 21: Christian Frieborg (MTV Moisburg)

Platz 22: Jens Käthner (TKG Wolfsburg)

Platz 23: Steve Gehlhaar (TKV Grönwohld)

Platz 24: Lucas Kniep (Phöbus Cuxhaven)

Platzierungsendspiel:

Hauke Herdan (TFG 80 Buxtehude) - Michael Lemke (TKG Wolfsburg) 5:3

Spiel um Platz 27: Olaf Holzapfel (SG 94 Hannover) - Bennet Frieborg (MTV Moisburg) 5:2

Spiel um Platz 29: Luc Kaouane (SG 94 Hannover) - Christian Heß (MTV Moisburg) 6:4

Spiel um Platz 31: Swen Petersen (TKV Grönwohld) - Manuel Ferreira (Phöbus Cuxhaven) 8:3

Spiel um Platz 33: Gunnar Green (Balltick Kiel) - Arne Kahl (Balltick Kiel) 7:6 n.V.

Spiel um Platz 35: Jannik Müller (TFG Buxtehude) - Enno Christiansen (TFG Buxtehude) 4:3

Platz 37: Kasper Straubel (Swedish Devil)

13. Buxtehuder Stadtmeisterschaft 2010

Überraschungssieg beim Tipp-Kick Jubiläumsturnier der TFG 80 Buxtehude in der GS Altkloster.

Zum 30 jährigen Bestehen der TFG (Tischfußballgemeinschaft) wurde die 13. Buxtehuder Stadtmeisterschaft durchgeführt. Am Sonntag wurde als Besonderheit beim Turnier nach den Regeln von 1980 gespielt. Das sorgte doch immer wieder für Heiterkeit und kuriose Situationen, weil die aktuellen Regeln doch strenger sind und kaum Spielraum für Diskussionen lassen.

Nachdem der Titelverteidiger und Favorit Hacky Jüttner morgens Krankheitsbedingt wegen Fieber absagen musste, schien der Weg für den Deutschen Meister von 2004 Fabio de Nicolo (Wiking Leck) frei zu sein. Doch der Hamburger Didi Gätje hatte etwas dagegen. Er spielte das beste Turnier seines Lebens und konnte am Ende seinen ersten Turniersieg feiern.

Im Finale besiegte Didi Gätje (Atletico Hamburg) auch noch den stärker eingeschätzten Michal Zaczek (TKV Grönwohld) mit 5:4. Platz 3 ging an Fabio de Nicolo (Leck) und Platz 4 belegte Oliver Reupke (TFG 38 Hildesheim), Platz 5 belegte der Sieger von 1997 Jens Kruse (Phöbus Cuxhaven). Platz 6 Kai Schäfer (TKV Grönwohld). Bester U18 Spieler wurde Hauke Herdan (14) vom Veranstalter TFG 80 Buxtehude.

Die U18 Torjägerkanone ging mit 40 Treffern an Lennart Johannsen (14 / Buxtehude).

Den UEFA-Cup gewann ganz unerwartet der Horneburger Sören Neumann (TFG Buxtehude). Neumann (43) hat seit 13 Jahren kein Turnier mehr besucht und besiegte im kleinen Finale den Cuxhavener Fabian Weitze (TFC Phöbus Cuxhaven) deutlich mit 8:2.

Der 12 jährige Christian Heß (MTV Moisburg) konnte bei seinem 2. Turnier überzeugen und belegte gleich den 13. Platz.

Den Sonderpreis für den jüngsten Spieler bekam Nick Löck(10) aus Moisburg.Das große Tipp-Kick-Set wurde vom Kaufhaus Stackmann gestiftetund traf genau den richtigen. Nick hat erst vor vier Wochenmit dem Training angefangen und hatte noch keine Spieler.

Hier geht es zu den Turnierergebnissen. Die wichtigsten Resultate zum Download.

Fotos von unseren Turnieren findet Ihr hier:
Runde 1
BUX Stadt 2015 Runde 1
BUX Stadt 2015 Runde 1.xls
Microsoft Excel-Dokument [1.3 MB]
Runde 2
BUX Stadt 2015 Runde 2
BUX Stadt 2015 Runde 2.xls
Microsoft Excel-Dokument [1.4 MB]
Runde 3
BUX Stadt 2015 Runde 3
BUX Stadt 2015 Runde 3.xls
Microsoft Excel-Dokument [1.3 MB]
Runde 4
BUX Stadt 2015 Runde 4
BUX Stadt 2015 Runde 4.xls
Microsoft Excel-Dokument [1.2 MB]
Download
bsm2010
bsm2010.pdf
PDF-Dokument [203.6 KB]
Teilnehmerliste (Stand: 10.09.2010)
Chronik

Buxtehuder Stadtmeisterschaft seit 1977

Jahr Teilnehmer Sieger Zweiter Ergebnis

XIII. 2010 24 Didi Gätje - Michal Zaczek 5:4

(Hamburg) (Grönwohld)

XII. 2009 34 Hacky Jüttner - Michael Hümpel 5:4

(Göttingen) (Grönwohld)

XI. 2008 44 Christian Pohl - Fabio de Nicolo 2:1

(Bad Oldesloe) (Leck)

X. 1997 24 Jens Kruse - Akram El-Jarad 4:1

(Cuxhaven) (Buxtehude)

IX. 1987 44 Arne Strichow - Andre Bujara 5:3 n.V.

(Hamburg) (Buxtehude)

VIII. 1986 80 Andre Bujara - Thomas Weppler 8:6

(Buxtehude) (Oldenburg)

VII. 1985 70 Martin Leinz - H.Schulz 6:2

(Peine) (Cuxhaven)

VI. 1984 60 Arne Ohlsen - Andre Bujara 4:3

(Leck) (Buxtehude)

V. 1981 18 Sabine Theiß - Lutz Stüve 6:5 n.V.

(Buxtehude) (Hamburg)

IV. 1980 22 Andreas Haufe - Wilfried Bogumil 7:3

(Hamburg) (Hamburg)

III. 1979 31 Stefan Bujara - Günter Mahnke 4:2

(Buxtehude) (Hamburg)

II. 1978 17 Andreas Haufe - Thomas Nissen 4:3

(Hamburg) (Hamburg)

I. 1977 14 Ahmed El-Jarad- Hans-Dieter Pohl

(Buxtehude) (Buxtehude)